Palatschinken Grundrezept 1

2014-01-18
  • Portion / Stück : ca. 8 Stück
  • Portionen : 4
  • Vorbereitungszeit : 0m
  • Zubereitungszeit : 0m
  • Fertig in : 0m

Eine der wohl bekanntesten Nachspeisen / Mehlspeisen in Österreich und Ungarn sind die Palatschinken (palacsinta).

Mit wenigen Zutaten und in relativ kurzer Zeit lässt sich diese köstliche Nachspeise zaubern. Die Diskussion dabei ist: Mit oder ohne Sprudel? Wasser mit Kohlensäure macht angeblich den Teig fluffiger und leichter.

Übrigens ist die Füllung nicht zu vergessen. Natürlich kann jeder nach seinem Gusto die Palatschinken füllen… wenn ihr aber es authentisch zubereiten wollt, gibt es nur zwei Alternativen.

Entweder mit roter Marmelade, also Himbeere, Erdbeere etc. oder ihr macht meine Lieblingsfüllung:

Quark mit Zucker und Rosinen mischen, gerne auch etwas Vanillezucker unterrühren, fertig.

Hier nun ein Palatschinken-Grundrezept ohne Sprudel.

Zutaten

  • 3 Eier
  • 4 Esslöffel Zucker
  • 14 - 15 Esslöffel Mehl
  • 1 Packung Vanillin-Zucker
  • 1 Teelöffel Salz
  • 500ml Milch

Zubereitung

Schritt 1

Die Eier mit dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Salz kräftig verrühren.

Schritt 2

Die Hälfte des Mehls löffelweise dazugeben, dabei stets rühren.

Schritt 3

Die Hälfte dr Milch hinzugeben und weiterrühren.

Schritt 4

Jetzt die zweite Hälfte des Mehls dazugeben und weiterrühren.

Schritt 5

Den Rest der Milch hinzugeben und weiterrühren. Sollte der Teig zu flüssig sein, einfach 1-2 Esslöffel Mehr dazu geben.

Schritt 6

Der Teig ist nun einigermaßen flüssig, auf keinen Fall fest! Es sollte etwa die Konsistenz von Buttermilch haben.

Schritt 7

Wenn der Flüssigteig fertig ist, nimm eine beschichtete Pfanne und erhitze Öl darin. Das Öl sollte keinfalls schwimmen. Notfalls lass die Pfanne erhitzen und schütte das Öl, was nicht an der Pfanne haftet einfach weg. Kleiner Tipp: du kannst die Pfanne auch einfach mit einem Bratpinsel mit Öl bestreichen. Du solltest dein Herd auf mittlerer Stufe haben.

Schritt 8

Nimm ein Schöpflöffel voll Flüssigkeit und lasse den Teig in die Mitte der Pfanne fliessen, während du due Pfanne Kreisförmig hin und her schwenkst, sodass der Teig sich schön ausbreiten kann.

Schritt 9

Der Palatschinken muss nur 1mal gewendet werden. Du erkennst dass es soweit ist, wenn der Teig nicht mehr am Boden. Einfach an der Pfanne etwas rütteln. Dann entweder wie ein Profi mit einem Ruck de Palatschinken hochwerfen und wieder fangen, oder mit einem flachen Wender einfach wenden. Wenn du es gewendet hast, braucht es nur noch eine Minute und du kannst dein Palatschinken auf einen Teller aus der Pfanne gleiten lassen.

Rezept-Kommentare

(2) Kommentare

  1. veröffentlicht von micha on 5. Februar 2014

    Ein paar Worte zu den möglichen Füllungen wären prima. Die sind doch so unwichtig gar nicht 😉

    • veröffentlicht von Tibor on 5. Februar 2014

      wird umgehend nachgeliefert. 🙂

Schreib ein Kommentar

Ø Bewertung durch die Mitglieder

(3.3 / 5)

3.3 5 3
Rate this recipe

3 User bewerte dieses Rezept

4.903 views

Related Recipes:
  • Bärlauchsuppe

  • Einfache Tomatensuppe

  • Apfelsaft-Geschnetzeltes

  • Omas Gurkensalat

  • Gurkensalat mit Saurer Sahne 1